Juli 2019

 

 

Im Juli haben wir uns von Hrisey vom Limmerberg, Ofeigur von Wieren und Lubbi von Wieren getrennt. Alle 3 haben ein ganz besonders schönes Zuhause bekommen! Ich freue mich so sehr darüber! :)  Während Hrisey schon ausgezogen ist, kommen Lubbi und Ofeigur natürlich erst nach dem Absetzen im Spätherbst in ihr neues Zuhause. 

 

 

Ansonsten habe ich mit den Kleinen in diesem Monat einfach nur viel gekuschelt und ihnen das Hufe geben beigebracht, sowie auch immer wieder das Halftern geübt.

 

 

 

 

Elja von Hermannsburg (dahinter Djasn von Wieren )

 

 

Kesja von Wieren 

 

 

Vom 01. Juli bis zum 01. August hat Fjorar Stjörnur vom Wittelsbacher Land, mein Deckhengst, bei mir Zuhause gedeckt. Ich wollte ihn gern bei mir haben das er auch eine schöne Zeit hat und krankheitsbedingt habe ich mich in diesem Jahr dazu entschieden gehabt keine Stute wegzubringen. So hatte er meine Fuchsstute Kesja von Wieren und ihre Halbschwester (väterlichseits gleich) Elja von Hermannsburg eine hübsche Mausfalbstute meiner besten Freundin bei sich stehen.  

 

 

Juni 2019

 

 

 

 

 

 

 

Am 15.06. ist dann auch mein Djarfur fra Reykjavik Fohlen geboren! :D Ein wunderhübscher, brauner Hengst mit einer Flocke! Ich ging Nachmittags zur Versorgung der Pferde und schwupps gings los! :D Fulla, seine Mama, hat alles mit Bravour gemeistert und ist eine tolle Mutterstute! Somit haben wir einen kompletten 2. Hengstjahrgang! :D LOL

Ich so sehr glücklich das alle gesund und munter auf die Welt gekommen sind! Let´s fetz.... :D Jetzt können sie richtig geil zusammen spielen, raufen und toben! :D  Sie sind alle 4 sooooo toll geworden! 

 

Ich habe ihn Djasni von Wieren genannt. Es heisst übersetzt kostbarer Juwel! :)

 

Mutter: Fulla vom Weckemilchstein

Vater: Djarfur fra Reykjavik

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 06.06. war es dann auch auf Island endlich soweit! :D Meine superschicke Thra fra Haukagili hat einen mega hübschen und vorallem mal wieder besonders zahmen, freundlichen Hengst bekommen! Einen Brauner ohne Abzeichen. Ich bin sehr verliebt in den kleinen Schatz! Daher auch sein Name: Sjodur von Wieren ....es bedeutet Schatz, im Sinne von Kostbarkeit/Guthaben/Wohlstand. :) Er hat eine extrem gute Abstammung! Ich bin sehr gespannt wie er laufen wird und welchen BLUP Wert er erhält! :D

 

Mutter: Thra fra Haukagili

Vater: Ljosalfur fra Varmalandi

 

 

 

Mai 2019

 

Am 31.05.2019 kam Djasn ihr Fohlen zur Welt! :D Ich sah morgens als ich zur Weide kam zwei Fuchsfarbende Ohren im Gras rumspringen :D  Haha....als ich dann bei ihnen war, stellte ich fest: Crass ....lach.... komplett einfarbiges Fuchsfohlen! Der 2. Hengst! :D  Er ist soooooo süss! Er hat einen so sehr drolligen Gesichtsausdruck und echt gute Gänge! Hohe vorallem! Viel viel Tölt! Und eine sehr aktive Hinterhand! Er ist so sehr anhänglich....ja er wollte wohl Hund werden. :D Ich habe ihn Lubbi getauft. Es heisst, der mit den vielen Haaren. Und ja, da er später mal zuwachsen wird mit Behang....passt das! :D

 

Mutter: Djasn von Wieren

Vater. Fjorar Stjörnur vom Wittelsbacher Land

 

 

 

 

 

 

Am 27.05.2019 ist Aleiga ihr Fohlen geboren! Sie ist die Stute mit der Hüftluxation. Sie hat alles ganz allein gemeistert und ist eine mega tolle Mutti. :D ich bin so sehr froh, daß alles gut gegangen ist. Der junge Mann, also Hengst, scheint Isabellwindfarben zu sein. Hin- und wieder dachte ich auch an Erdwindfarben. Ich werde wohl Haare zupfen müssen und sie zu Laboklin einschicken. Er hat auch 2 blaue Augen, aber ich bin der Meinung das es das normale Fohlenaugenblau ist. Genau wie seine Mama scheint er sehr groß zu werden, ist dabei richtig schön kräftig, mit einer tollen Aufrichtung. Er ist sehr intelligent, fein und unheimlich lieb. Zeigt viel Tölt und Pass. Wenn Mama nicht hinterherkommt, sie hatte es gleich am ersten Tag irgendwann aufgegeben weil sie noch sehr eingeschränkt ist in ihren Bewegungen, läuft er zurück zu ihr...er hat sofort begriffen und gelernt, das Mama nicht so kann. Oder er geht mit Oma los :D

Ich habe ihn Ofeigur von Wieren genannt :) Es heisst, der Überleben will.... Unsterblich. 

 

Mutter: Aleiga von Wieren

Vater: Fjorar Stjörnur vom Wittelsbacher Land

 

 

 

 

 

 

 

Aktuell warten wir auf 4 Fohlen! :D

Sie haben bei dem Wetter wohl kein Lust zu schlüpfen...lach.....

Auf dem Bild ist meine Stute Thra fra Haukagili. Sie steht auf Island und ist Tragend von dem Hengst Ljosalfur fra Varmalandi...ein sehr interessanter Hengst aus einer Randver fra Nyjabae Tochter und dem Weltklasse Hengst Thoralfur fra Praetsbae.

Fulla vom Weckemilchstein ist Tragend von dem wahnsinnig tollem Djarfur fra Reykjavik.

Aleiga von Wieren und Djasn von Wieren übertragen bereits und sind Tragend von meinem wunderschönen Hengst Fjorar vom Wittelsbacher Land.

 

Wir sind sooo gespannt auf die kleinen Krümel und hoffen das alle gesund und munter auf die Welt kommen!

 

( Fotoquelle Eva Tesche/Gestüt Haukgili )

 

April 2019

 

Im April stand nur das abputzen und rausbringen der Pferde auf die Sommerweide auf dem Programm. :) Unsere Pferde sind alle sehr kinderlieb. Hier unser Deckhengst Fjorar Stjörnur vom Wittelsbacher Land. 

 

 

 

März 2019

 

Aleiga von Wieren durfte im März endlich wieder nach Hause! Sie hat einen Einzelpaddock mit Auslauf bekommen, wo sie sich nun die 6 nächsten Wochen mehr bewegen soll um sich auf den bevorstehenden Weidegang vorzubereiten. Klappt prima und Aleiga ist sichtlich glücklich wieder Zuhause...draussen bei ihren Freunden....ihrer Herde zu sein. Sie war sooo glücklich als sie Heim kam....soetwas habe ich niemals zuvor gesehen!!! :)

 

 

 

 

 

Fjorar Stjörnur vom Wittelsbacher Land hat sich mittlerweile gut auf dem Hof Suderburg eingelebt. :) Hier beim Putzen.

 

 

 

 

 

 

Februar 2019

 

So schöne Bilder hat Hannah Gregor vom Gestuet Weckemilchstein für mich gemacht. Vielen lieben Dank dafür! Die Bilder zeigen meinen Hengst Fjorar Stjörnur vom Wittelsbacher Land. 

Fjorar ist im Februar auf den Islandpferde Hof Suderburg zu Fr. Yvonne Heitmann umgezogen und wird dort dann auch im Laufe des Jahres in den Beritt gehen.

 

 

 

 

( Photography by Hannah Gregor )

 

 

 

Tvifari von Wieren ist verkauft. Ich freue mich sehr das er ein so schönes Zuhause gefunden hat und wünsche den neuen Besitzern ganz viel Freunde mit ihm.

 

 

 

 

 

Januar 2019

 

Aleiga läuft immer besser. Wir drehen Runde um Runde.  :) Ich putze sie viel und versuche es einfach alles ein bisschen schön für sie zu machen, damit sie sich nicht so sehr langweilt. Wenn ich mit ihr spazieren gehe, darf sie auch immer alleine grasen gehen.